Kategorie: neu (Seite 5 von 6)

Was braucht es für ein vielfältiges Kulturleben?

 Die Frischluft-Vereinsversammlung vom 31. März 2011 widmet sich ganz dem Thema Kultur in Arlesheim. Die Frischluft hat sich schon immer für die Dorfkultur stark gemacht. Das beliebte Cinema Paradiso feiert dieses Jahr sein 20jähriges Jubiläum. Zusammen mit der FDP hat die Frischluft die Arleser Spendenaktion zu Gunsten des Theater Basel initiiert, um auch über die kommunalen Grenzen ein Zeichen zu setzen. Eine vielseitige und lebendige Dorfkultur braucht optimale Rahmenbedingungen, und es ist uns ein besonderes Anliegen, dass diese in Arlesheim intakt sind. Deshalb wollen wir Kulturschaffende zu Wort kommen lassen, um aus erster Hand zu erfahren, was es für eine lebendige Kultur in Arlesheim braucht. Es freut uns sehr, dass Jürg Seiberth, der bekannte Texter, Kulturveranstalter und Kommunikationsspezialist, und Dalit Bloch, Schauspielerin, Theaterpädagogin und Coach, sowie weitere Persönlichkeiten unsere Gäste sein werden. Sind auch Sie unser Gast und erfahren Sie mit uns, was es für eine vielfältige Kultur in unserem Dorf braucht.

Donnerstag, 31. März 2010, 20.30 Uhr, Restaurant Stärne in Arlesheim.

Wir Arlesheimer stehen auch für das Theater Basel ein

Frischluft und FDP Arlesheim haben im Vorfeld der Abstimmung über den Theaterkredit eine Theateraufführung  im Restaurant Rössli organisiert. Die Veranstaltung war ein Erfolg – der Kredit hingegen wurde im Baselbiet leider abgelehnt; nicht so in Arlesheim! Mehr als zwei Drittel der Arlesheimer Einwohnerinnen und Einwohner sagten Ja zum Kredit.

Nun wollen wir uns weiter gemeinsam zum Wohle des Theaters Basel einsetzen. Wir möchten, dass sich die Gemeinde zusammen mit den in Arlesheim wohnhaften Menschen solidarisch mit anderen Gemeinden und der Stadt Basel zeigen und das Theater zusätzlich finanziell unterstützen. Mit dieser Unterstützung helfen Sie dem Theater, diese schwierige Zeit zu überbrücken und geben der Politik Zeit, die zukünftige Finanzierung des Theaters zu überdenken. Bitte spenden Sie auf das von der Gemeinde Arlesheim eingerichtete Spendenkonto, denn jeder Rappen zählt – vielen Dank!

Balz Stückelberger, Präsident FDP Arlesheim

Urs Leugger-Eggimann, Präsident Frischluft Arlesheim

Betriebswirtschaft und Ökologie…

….sind nicht die einzigen Kompetenzen von Urs Leugger-Eggimann. Verlässlich, engagiert und sachlich fundiert erlebe ich Urs in der Naturschutzkommission, in der Gemeinde- und Geschäftsprüfungskommission, und mit viel Weitblick und gleichzeitigem Sinn für das Wesentliche als Präsident der Frischluft Arlesheim. Dank seinen betriebswirtschaftlichen und ökologischen Kenntnissen und dank seiner Sozialkompetenz hat Urs eine Kaderposition in der Stadtgärtnerei Basel inne. Seine fundierten und kritischen Vernehmlassungen und Stellungnahmen zu komplexen Themen sind berühmt und sein Respekt von Gegnern anerkannt. Seine grosse Ausdauer beim Langstreckenlauf durch die Natur zeugen von viel Durchhaltevermögen in der Politik. Urs kennt unsere Anliegen in der Gemeinde und im unteren Birstal, und er versteht die komplexen ökonomischen Zusammenhänge im Kanton. Er kennt viele lokale Pflänzchen und die Notwendigkeit regionaler Vernetzung. Seine konstruktiv-kritische Art und seine ehrlichen und klaren Voten bestechen. Deshalb wähle ich Urs Leugger-Eggimann, Grüne, Liste 7, mit Überzeugung in den Landrat.

Daniel Wyss

Gemeinderat Arlesheim

e. Landrat

Urs Leugger ist für alle wählbar!

Ich kenne Urs Leugger-Eggimann vor allem durch seine Tätigkeit als umsichtigen Präsidenten der Frischluft. In politischen Fragen betreibt er Sachpolitik, sucht das Gespräch mit den Beteiligten und strebt gemeinsame Kompromisse und Lösungen an. Er ist hervorragend organisiert und hat einen klaren Blick für das Wesentliche sowie für das Machbare. Als Familienvater mit zwei Kindern engagiert er sich für die Belange der Familien und der Schulen. Als Biologe setzt er sich kompetent für unsere Umwelt ein und lebt dies mit eigenem Beispiel konsequent vor. Als Naturwissenschaftler ist er Realist. Als begeisterter Sportler hat er Durchhaltewillen und viel Energie. Mit einem solchen Profil ist Urs Leugger für alle Parteigruppierungen sehr gut wählbar. Ich empfehle Urs Leugger-Eggimann und wähle ihn in den Landrat.

Walter Seelig

Medienmitteilung: Unser Theater braucht die Arlesheimer Solidarität

Die beiden Parteien Frischluft und FDP.Die Liberalen Arlesheim fordern eine Arlesheimer Spendenaktion für das Theater Basel.

Die Arlesheimer Dorfparteien Frischluft und FDP.Die Liberalen rufen die Arlesheimerinnen und Arlesheimer dazu auf, das Theater Basel mit einem finanziellen Beitrag zu unterstützen. Sie fordern den Arlesheimer Gemeinderat zudem auf, eine temporäre Erhöhung des Gemeindebeitrags an das Theater zu prüfen. Die Arlesheimer Solidaritätsaktion könnte z.B. darin bestehen, dass der Gemeinderat ein Spendenkonto einrichtet und die eingehenden Spenden aus der Bevölkerung bis zu einem zu bestimmenden Maximalbetrag verdoppelt.

Nach dem knappen Nein des Baselbieter Stimmvolks zur Erhöhung der Theatersubvention muss nun dringend eine Lösung gefunden werden, damit das Theater Basel weiterhin seine für die ganze Region Basel wichtige Arbeit in gleichem Ausmass und Qualität weiterführen kann und die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Verschiedene private Sammelaktionen sind bereits angelaufen, und der Kanton Basel-Stadt beabsichtigt, einen Teil des Fehlbetrages zu übernehmen. Damit die benötigte Summe von 4.25 Millionen Franken erreicht wird, braucht es aber eine möglichst breite Unterstützung von Privatpersonen, Unternehmen und Gemeinwesen aus der ganzen Region Basel.

Die Parteipräsidenten von Frischluft und FDP Arlesheim, Urs Leugger-Eggimann und Balz Stückelberger, sind überzeugt, dass es nun auch an der Bevölkerung und an den Gemeinden des unteren Baselbiets liegt, sich mit dem Theater Basel solidarisch zu zeigen. Das Theater Basel ist die kulturelle Leitinstitution für die gesamte Region Basel und trägt auch zur hohen Wohn- und Lebensqualität z.B. in Arlesheim bei.

Die beiden Dorfparteien haben sich bereits im Vorfeld der Abstimmung gemeinsam für ein Ja zur Erhöhung der Theatersubvention durch den Kanton Baselland stark gemacht. Die Arlesheimer Stimmbevölkerung hat der Vorlage mit einem Ja-Stimmenanteil von 67% zugestimmt.

Auskunft:

Urs Leugger-Eggimann, Präsident Frischluft Arlesheim, 079 509 35 49

Balz Stückelberger, Präsident FDP.Die Liberalen Arlesheim, 079 628 20 28

Arlesheimerinnen und Arlesheimer wählen Urs Leugger

Frischluft und Urs Leugger engagieren sich seit Jahren für unsere Gemeinde. Zusammen mit den Grünen Baselland möchte Urs Leugger-Eggimann nun frischen Arlesheimer Wind nach Liestal bringen. Es braucht diese Stimme aus dem unteren Baselbiet, und es braucht diesen Blick für eine starke Region mit einem starken Zentrum. Urs Leugger versteht diese Zusammenhänge und wird sich für ein lebenswertes und vielfältiges Baselbiet einsetzen. Das sorgfältige Zusammenleben der Menschen in einem Dorf ist Voraussetzung für eine Zusammenarbeit über Grenzen hinweg. Als Präsident der Frischluft ist es Urs Leugger gewohnt, über Parteigrenzen hinweg diese Grenzen zu überwinden, damit gute und pragmatische Lösungen gefunden werden können. Ich vertraue ihm und gebe ihm meine Stimme für die Wahl in den Landrat.

Kalle Zeller Zanonlari

Go, go , go . . . Urs Leugger

Es ist wie beim Sport . . . entscheidet er sich für einen Start, dann wird Gas gegeben. Denn halbe Sachen kennt ein Urs Leugger nicht. Das haben in vielen Wettkämpfen schon einige Gegner zu spüren bekommen und jetzt hoffentlich auch bald im Wahlkampf zu den Landratswahlen.

Klar, der Sport allein ist nicht ausschlaggebend für eine Kandidatur . . . doch in einem gesunden Körper lebt ja bekanntlich auch ein gesunder Geist. Das hat Leugger schon in vielen andern Sparten bewiesen. Als „Mister Biber“ hat er mit starkem Willen grosse Ausdauer gezeigt und das Resultat ist seit kurzer Zeit in der Birs zu sehen.

Mit dem Amt als Präsident der Frischluft Arlesheim ist er sich einer kompetenten Wähler- schaft im Rücken sicher und breit abgestützt.

Durch seine ruhige, besonnene Art, beeindruckt er mit wachem Scharfsinn und Wissen seine Mitmenschen. Er ist ein wunderbarer Zuhörer, bildet sich seine Meinung und kann in fairer, kompetenter Art sich Mitteilen und Argumentieren.

Die vielen Fähigkeiten vereint, machen Urs Leugger zu einem fähigen Landratskandidaten.

Mit seiner Liebe zur Familie, seinem Engagement im Beruf, der Politik, dem Sport und gegenüber der Natur, steht aber immer das Wohlergehen des einzelnen Mitmenschen im Zentrum.

Was gibt es da lange zu Überlegen . . . unterstützen wir Urs Leugger mit unserer Stimme am 27.3.2011 als fähigen Landratskandidaten auf der Liste 7 der Grünen.

Urs Henner

Wählen Sie Urs Leugger-Eggimann, Grüne, Liste 7 in den Landrat.

Wählen Sie Urs Leugger-Eggimann

Gerade rechtzeitig zu den Wahlen in den Landrat sind die Biber an der Birs in Arlesheim, Münchenstein und in Dornach erschienen. Ein persönliches Ziel, für das sich Urs Leugger jahrelang engagiert hat, ist erreicht worden. Als ehemaliger Geschäftsleiter von HALLO BIBER! hat er, nebst anderen Akteuren, sich für die naturnahe Aufwertung der Birs eingesetzt. Diese Auenlandschaft wurde für Mensch und Tier aufgewertet und wird täglich mit Freude genutzt. Dieses jahrelange und beharrliche Einstehen für Mensch und Natur zeichnet Urs Leugger als glaubhaften Politiker aus. In der Gemeinde Arlesheim, in welcher Urs Leugger seit Jahren wohnt, wissen wir dies schon lange zu schätzen. Über Parteigrenzen hinweg engagiert er sich für die Einwohnerschaft und für die Umwelt. Als Mitglied der GPK (Geschäftsprüfungkommission) übernimmt er weitere wichtig kommunale Aufgaben.

Geben Sie Urs Leugger Ihre Stimme, und er wird im Landrat Flora und Fauna aber auch uns Menschen aus dem Birstal eine Stimme geben.

Kalle Zeller,  Frischluft Arlesheim

Grüne Landratskandidierende

Auch im Wahlkreis Münchenstein/Arlesheim treten die Grünen Baselland mit einer vollständigen Liste an. Nach dem grossen Erfolg vor vier Jahren und den zahlreichen Impulsen, die wir seither in der kantonalen Politik setzen konnten, sind wir zuversichtlich noch weitere Wählerinnen und Wähler für uns zu gewinnen. Dabei haben die Grünen längst bewiesen, dass sie nebst der Umwelt- und Energiepolitik auch in der Finanz-, Wirtschafts-, Gesundheits-, Sozial-, Bildungs- und Kulturpolitik wichtige Impulse setzen können. Das Motto heisst Grün gewinnt! Und gewinnen wollen wir mit Kandidierenden, welche viel Motivation und noch mehr Know-how in die Landratspolitik einbringen können – mit einem Landrat, weiteren in der kantonalen Politik aktiven Leuten und mehreren engagierten Lokalpolitikerinnen und –politikern: Aus Arlesheim Ina Pohorely und Urs Leugger-Eggimann von der Frischluft Arlesheim; aus Münchenstein Christoph Frommherz (bisher), Teresa Kaeser, Hanspeter Gugger, Michelle Ohayon-Tobler und Eric Biegger. Die Liste 7 der Grünen kann auf erfahrene Köpfe zählen; zudem: Die Zeit ist reif für den ersten Grünen Baselbieter Regierungsrat – mit Isaac Reber.

Grüne Polit-Velotour durch den Wahlkreis Münchenstein/Arlesheim

vom Samstag, 26. Februar 2011

 Die Grünen Landratskandidierenden kurven am Samstag, 26. Februar 2011 auf dem Velo durch den Wahlkreis Münchenstein/Arlesheim und machen an verschiedenen Stationen Halt. Wir möchten uns und unsere politischen Vorstellungen so den Wahlberechtigten empfehlen; und wer Lust hat, kann gleich mitradeln. Gestartet wird in Arlesheim-Dorf bei der Post um 10.00 Uhr, danach geht es durch’s Dorf selber, schliesslich nach Münchenstein zu den Einkaufszentren Zollweiden und Gartenstadt. Wir freuen uns auf möglichst viele interessante Begegnungen und möchten damit auch ein Zeichen für die Förderung des Langsamverkehrs setzen.

 Route

10.00    Treffpunkt Arlesheim-Dorf bei der Post

Gelegenheit zum Schmücken des Velos
Auf verschiedenen Wegen durch Arlesheim Dorf

11.00    Abfahrt nach Münchenstein via Baslerstrasse

11.15    Dorfplatz Münchenstein

11.25        Tramhaltestelle Münchenstein Dorf

11.50        Zollweiden

12.15        Abfahrt via Basler-/Birseckstrasse, Tunnelweg, Emil Frey-Strasse, Lange Heid

12.45        Gartenstadt

14.00   Weitere Aktionen und Routen spontan nach Lust und Laune

Die Zeiten sind als ungefähre Zeiten anzusehen.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »